Kleiderkreisel neu 120x105 - „Heute mal wieder was Neues erkreiseln!“

„Heute mal wieder was Neues erkreiseln!“

Share Economy neu 120x105 - Share Economy: Der Trend zum Tauschen und Teilen

Share Economy: Der Trend zum Tauschen und Teilen

Dezember 17, 2015 Comments (0) Allgemein, Freizeit, Jugendkultur, News, Trends

„Oh du Fröhliche…“ – Entspanntes Weihnachtsshopping?

bildschirmfoto neu - „Oh du Fröhliche…“ – Entspanntes Weihnachtsshopping?

Es ist mal wieder so weit, die Weihnachtszeit steht vor der Tür und neben den üblichen Weihnachtsmarktgängen und der ein oder anderen Glühweinverkostung muss man sich auch langsam wieder die große Frage stellen, was die Liebsten von einem zu Weihnachten geschenkt bekommen sollen.

Nun gibt es die perfekt durchgeplanten Menschen, die ihre Geschenke bereits im September zusammengesucht haben und die winterliche Stimmung in den Shoppingcentren zur Weihnachtszeit in vollen Zügen genießen können.

Und dann gibt es mich: Jedes Jahr kommt Heiligabend für mich völlig unerwartet und um Geschenke brauche ich mich natürlich auch nicht kümmern, ich hab ja noch genug Zeit, das ist doch noch alles ewig hin. Bis ich dann plötzlich merke, dass die ersten Tannenbäume schon in den Wohnzimmern stehen und mein Adventskalender schon viel zu viele offene Türchen hat.

Die Vorstellung, jetzt gemeinsam mit den anderen Experten durch die übervollen, viel zu warmen Shoppingmalls zu hetzen und gestresst die letzten Geschenke zu suchen, versetzt mich in eine Schockstarre, die ich zum Glück durch ein einfaches Zücken meines Smartphones wieder lösen kann.

Und scheinbar geht es nicht nur mir so – nach dem Motto: „suchen, klicken, kaufen“ wird das Mobile Einkaufen immer beliebter in Deutschland, besonders zur Weihnachtszeit. War bis vor einigen Jahren der Kauf von Waren und Dienstleistungen über das Internet fast nur über Desktop-PCs festzustellen, zeichnet sich nun der Trend ab, immer mehr mobil zu kaufen. Die Internetseite Deals.com stellt die Prognose auf, dass für das Jahr 2015 eine Steigerung des Mobilen Einkaufens von 7.2 Milliarden Euro (2014) auf 14,6 Milliarden Euro erwartet wird. Das wäre eine Umsatzsteigerung von 103%. Damit würde der Anteil des Mobilen Einkaufens am Online-Umsatz von 17% (2014) auf 28% dieses Jahr steigen.

Das liegt vor allem an der Vereinfachung der Bezahlmöglichkeiten über das Smartphone. Musste man in der Vergangenheit noch häufig Passwörter, lange Zahlenreihen und Kreditkartennummern auf dem Handy eingeben, um mobil einkaufen zu können, ist es nun deutlich kundenfreundlicher und schneller bei vielen Onlineshops geregelt.

Und so kommt es, dass auch ich eine Woche vor Heiligabend nicht panisch der Geschenkesuche verfallen muss. „Suchen, klicken, kaufen“ – und dabei genüsslich meinen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken.

Frohe Weihnachten wünsche ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.