TV RIP – oder Totgeglaubte leben länger

#1 Glossar junge Zielgruppe – heute: Transformational Natives

Juni 26, 2015 Comments (0) Allgemein, Freizeit, Glossar, Jugendmarketing

Jetzt gibt`s den Durchblick : Start eines Glossars rund um junge Zielgruppen

Vor knapp drei Wochen waberte zum ersten Mal der Begriff des Yuccies durch das Netz. Dazu schallte es aus allen Website-Ecken „Der Hipster ist tot, es lebe der Yuccie“. Vorerst einmal: Herzliches Beileid Herr Hipster, ruhe in Frieden.

Der Yuccie ist die optimierte Version, kann Rauschebart und Jutebeutel tragen und darüber hinaus auch noch kreativ, gut verdienend und arbeitsfreudig sein. Eben ein Young Urban Professional.Erstaunen tut aber weniger die Hipster-Ablöse an sich (die Zeit musste früher oder später kommen). Vielmehr überrascht die rasante Etablierung des neu geborenen Yuccie-Begriffs. Und damit zeichnet sich eines ab: Heute nehmen Trendwechsel eine ganz andere zeitliche Dimension an, denn wir leben digital, flexibel und vor allem: schnell. Wortneubildungen schaffen es innerhalb weniger Sekunden das Netz zu fluten. Dass Trends kommen und gehen, das war ja irgendwie schon immer so. Doch der digitale Wandel treibt alles so viel rascher voran.

Das Zukunftsinstitut hat es in ihrer jüngsten Studie „Youth Economy“ passend formuliert: „Die fortschreitende Digitalisierung schafft ständig neue, flexible Verbindungen. Klare und fixe Kategorisierungen werden in diesem Kontext immer unplausibler.“ Stattdessen bringt das Zukunftsinstitut den Begriff der „Liquid Youth“ auf den Weg. Die neue Jugend ist liquide, vielschichtig und äußerst dynamisch. Kaum mehr greifbar und extrem anpassungsfähig. Lifestyle verändert sich von heute auf morgen.

Das führt zu unzähligen neuen Begriffsbildungen und Kategorisierungsversuchen von jungen Lebensstilen. Von Natural Born Digitals über den Yuccie bis hin zum Neo-Ökologen.

Wir wollen nun ein wenig Abhilfe schaffen im Dschungel der Begrifflichkeiten. Wöchentlich picken wir uns einen Begriff aus der Welt der Jugendbeschreibungen heraus, und erklären, was damit gemeint ist. Damit uns die „Liquid Youth“ auch nicht durch die Hände flutscht!

 

 

Comments are closed.