Glossar Fail2 neu 120x105 - #11 Glossar Junge Zielgruppe – Heute: Fail

#11 Glossar Junge Zielgruppe – Heute: Fail

social Media und Sport neu 120x105 - Wie Social Media das Sportverhalten von Jugendlichen beeinflussen

Wie Social Media das Sportverhalten von Jugendlichen beeinflussen

April 28, 2016 Comments (0) Allgemein, Jugendkultur, News

Girls’ & Boys’Day 2016

girls Day neu - Girls’ & Boys’Day 2016

Zum 16. Mal findet heute der Girls’Day statt – und zum sechsten Mal der Boys’Day! Seit 2011 dürfen nämlich auch Jungs einmal pro Jahr in geschlechteruntypische Berufe rein schnuppern, sei es im Kindergarten, im Friseursalon oder im Altenheim.

Seit dem allerersten Girls’ Day im Jahr 2001 haben insgesamt etwa 1,5 Millionen Mädchen am Girls’Day teilgenommen. Alleine 2015 gab es in ganz Deutschland knapp 10.000 Veranstaltungen zum Mädchen-Zukunftstag und über 100.000 Plätze.

Gerade in Deutschland wird Mädchen (und natürlich auch Jungs) eine besonders gute Schulbildung zuteil. Die Schulpflicht besteht je nach Bundesland bis zum 9. oder 10. Schulbesuchsjahr – in anderen Ländern lernen Mädchen oft noch nicht mal Lesen und Schreiben! Trotz dieses enormen Vorteils schöpfen junge Frauen ihre Möglichkeiten bei der Berufswahl oft nicht voll auf. Es bewerben sich z.B. immer noch hauptsächlich Männer auf naturwissenschaftlich-technische Studiengänge oder Jobangebote. Auch für die Betriebe kann das zum Problem werden: Weil ca. 50 Prozent der potentiell geeigneten Bewerber sich gar nicht erst bewerben, fehlt gerade in technischen und techniknahen Betrieben qualifizierter Nachwuchs. (Im Abgangsjahr 2014 waren fast 50 Prozent der deutschen Schulabgänger Frauen!)

Dabei kann Technik und Naturwissenschaft doch so spannend sein! Bei Experimenten im Labor, beim Rumschrauben in der Autowerkstatt oder zusammen mit dem Techniker Hausbesuche machen – hier können die jungen Frauen „Männer-Berufe“ hautnah miterleben und sich selbst mal ausprobieren. Außerdem können sie Fragen direkt im Betrieb loswerden.

Das Ganze funktioniert natürlich auch andersrum. Neben frauentypischen Berufsfeldern werden für die Schüler auch pädagogische Workshops angeboten, in denen es unter anderem um männliche Rollenbilder und individuelle Lebensentwürfe geht.

Der Girls’ & Boys’ Day wirkt den üblichen Rollenklischees entgegen und ermutigt die Schülerinnen und Schüler dazu, selbst herauszufinden, wo ihre Interessen liegen – und das unabhängig von „typisch Mädchen“, „typisch Jungs“.

 

Bildquelle: Bayer Pharma AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.