Bild 120x105 - Ausbildung hat wirtschaftlich noch immer „große Bedeutung“

Ausbildung hat wirtschaftlich noch immer „große Bedeutung“

Januar 5, 2018 Comments (0) Personalmarketing

„Ein Wahnsinns-Trip durchs Handwerk“

Beitragsbild cut v2 - „Ein Wahnsinns-Trip durchs Handwerk“

Fünf Monate. Zwei junge Menschen. Ein Roadtrip. Um jungen Nachwuchs für Handwerksberufe zu begeistern, hat sich der bundesweite Zentralverband des Deutschen Handwerks ein besonderes Projekt überlegt: Die Rekordpraktikanten. In vielen verschiedenen Betrieben entdeckten sie die Welt des Handwerks.

Die Rekordpraktikanten, das sind Charlotte aus Flensburg und Marvin aus Hamburg. Beide haben in über 20 Wochen mehr als 40 Berufe getestet. Insgesamt verbrachten die beiden Abiturienten jeweils zwei Tage in einem Handwerksbetrieb, um in verschiedene Berufsbilder reinzuschnuppern. Neben den klassischen Ausbildungsberufen wie Klempner/-in, Fleischer/-in und Dachdecker/-in, erhielten die beiden auch Einblicke in exotischere Berufsbilder wie beispielsweise den des Buchbinders, des Seilers und des Metallblasinstrumentenbauers.

Ihre Erfahrungen und Erlebnisse haben die beiden auf Facebook und Instagram in Berichten, Bildern und Videos festgehalten. Marvin hat außerdem mit der „Zeit Elbvertiefung“ über seine Eindrücke gesprochen. Besonders überrascht war er von dem Beruf Müller/-in, weil dieser technischer war als er erwartet hatte. Generell habe er mit dem hohen Technikanteil vieler Handwerksberufe nicht gerechnet.

Insgesamt nimmt Marvin aus der Zeit als Rekordpraktikant mit, selbstständiger geworden zu sein.

Weitere Infos und Bilder zu den Erlebnissen von Charly und Marvin gibt es hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.